BISS
Brandenburgisches Institut für Sozialforschung und Sprachausbildung e.V.

im Sozialpark Märkisch-Oderland
   BISS   Sozialpark MOL    REKIS Raum Strausberg    Haftung etc.    Impressum  
 
Brandenburgisches
Institut für
Sozialforschung und
Sprachausbildung e.V.
Das B.I.S.S. als Forschungsträger
Das B.I.ISS  Bildungsträger
Aufgabenbereich:
Angewandte Forschung im Sozialbereich
Sprachausbildung,
Deutsch als Fremdsprache
Träger:
BISS - Brandenburgisches Institut für Sozialforschung und Sprachausbildung e.V.
Vorstand:
Dr. Frieder Weiße
Torsten Boger
Adresse:
Am Annatal 57 - 15344 Strausberg
S-Bahn
Telefon:
(03341) 471 381
Telefax:
(03341) 471 382
E-Mail-Adresse:

Wie das BISS entstanden ist.

Logo

Anfang der 90-er Jahre wurden vom BISS zahlreiche Evaluationen und Machbarkeitsstudien erstellt und Planungsgrundlagen für die Neugestaltung von sozialen Diensten, Jugend- und Gesundheits-Einrichtungen geschaffen.

Seit nunmehr sechs Jahren werden in den Räumen des Sozialparks bzw. der anderen hier ansässigen Vereine neben Gruppengesprächen auch Weiterbildungen angeboten. Diese Weiterbildungen veranstaltet vom Brandenburgischen Institut für Sozialforschung und Sprachausbildung (BISS) e.V. - finden statt in den unterschiedlichen Bereichen. Es gibt für Interessenten zusätzlichen Deutschunterricht, Deutsch am Computer, aber auch politische Themen, bei denen auch schon Landtagsabgeordnete aufgetreten sind. Hauswirtschaftliche Themen, Gesundheitsthemen, Sozialversicherung und darüber hinaus gehende notwendige Versicherungen, ökologische Themen, die auf das Leben in Deutschland vorbereiten sollen, werden behandelt.

Das Brandenburgische Institut für Sozialforschung und Sprachausbildung wurde vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) des Landes Brandenburg als freier Weiterbildungsträger anerkannt. Es übernimmt Bildungsaufgaben in der Region im Rahmen der Grundversorgung.

 Unsere Sprachkurse 2019 

Deutsch für Anfänger

Deutsch im Alltag

Erster Kurs 2019
Kursnummer: 1/01.1/19

Zielstellung:
Erster Kurs
Kursnummer: 1/02.1/19

Zielstellung:
Zugewanderte, die noch keine Förderung durch das BAMF bekommen und/oder noch keinen Zugang zur deutschen Sprache hatten, erlernen Anfangskenntnisse in der deutschen Sprache.

Das reicht von Kenntnissen in der deutschen Laut- und Schriftsprache bis zu Kommunikation über die eigene Peron, die Familie, Wohnung, einkaufen usw.
Die Teilnehmenden (Zugewanderte) haben in der Regel einen Deutsch-Integrationskurs besucht oder vergleichbare Kenntnisse erworben und festigen und vertiefen ihre Kenntnisse, um am sozialen und öffentlichen Leben in Deutschland teilhaben zu können.

Dabei werden besonders grammatische und lexikalische Kenntnisse vertieft und Sprechfähigkeiten weiterentwickelt. Der Kurs beinhaltet auch landeskundliche Themen und Gespräche über aktuelle Fragen.
Beginn:
Umfang:
Ort:
Februar 2019
94 Stunden
Strausberg / Haus der Integration
Beginn:
Umfang:
Ort:
Februar 2019
90 Stunden
Strausberg / Haus der Integration

Zweiter Kurs
Kursnummer: 1/01.2/19

Zielstellung:

Zweiter Kurs
Kursnummer: 1/02.2/19

Zielstellung:
Der Kurs schließt an den Kurs 1/01.1/19 an.
Die Kursteilnehmer vertiefen die im Kurs 1/01.1/19 erworbenen Kenntnisse. Erste Grundlagen der deutschen Grammatik werden erworben. Die Teilnehmenden lernen, einfache Sätze zu bilden und über einfache lebensnahe Sachverhalte zu sprechen.
Der Kurs schließt an den Kurs 1/02.1/19 an.
Die Teilnehmenden (Zugewanderte) haben in der Regel einen Deutsch-Integrationskurs besucht oder vergleichbare Kenntnisse erworben und festigen und vertiefen ihre Kenntnisse, um am sozialen und öffentlichen Leben in Deutschland teilhaben zu können.
Dabei werden besonders grammatische und lexikalische Kenntnisse vertieft und Sprechfähigkeiten weiterentwickelt. Bekannte Handlungsfelder werden erweitert und nach den Bedürfnissen der Teilnehmenden in die Planung aufgenommen. Die Teilnehmenden werden angeregt, das Kursgeschehen durch eigene Vorschläge zu bereichern.
Beginn:
Umfang:
Ort:
September 2019
60 Stunden
Strausberg / Haus der Integration
Beginn:
Umfang:
Ort:
September 2019
60 Stunden
Strausberg / Haus der Integration
Wenn Sie sich für unsere Bildungsangebote interessieren, rufen sie uns doch einfach an (03341/471381) oder schicken Sie uns eine E-Mail.